Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
Hast du deine Aktivierungs E-Mail übersehen?

Benutzername: Passwort:

Autor Thema: Schummelscheisse  (Gelesen 29673 mal)

CK

  • Administrator
  • Stufe 20
  • *
  • Online Online
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 16833
  • Kultur: Bergzwerge
  • Klasse: Krieger
  • Just slay
  • Redakteur bei Burning Books Hat 1+ MGQ geleitet Hat 1+ MGQ-Spielbericht veröffentlicht 1000+ Postings Scriptor (Gold): Inhalte für Printpublikation verfasst Chronist (Silber): Hat 4+ DS-Spielsessionberichte gepostet Gehört zu den Oberen 10 Themenstartern
    • Dungeonslayers.de
    • Awards
Schummelscheisse
« am: 18. Januar 2020, 01:12:20 »

Boah, was für ein Selbstbetrug und Spielspaßraub: http://spielosophie.com/?p=460
Gespeichert

Sintholos

  • Darc-Redaktion
  • Stufe 20
  • *
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 3163
  • Kultur: Vandrianer
  • Klasse: Krieger
  • Slayer!!!!
  • Redakteur bei Burning Books 1000+ Postings Slaydakteur: Hat an 1+ Ausgaben der SLAY! mitgewirkt Chronist (Gold): Hat 12+ DS-Spielsessionberichte gepostet DS-Communitykalender Scriptor (Bronze): Fanwerk oder Tool für DS erstellt
    • Awards
Antw:Schummelscheisse
« Antwort #1 am: 18. Januar 2020, 06:31:38 »

Finds gar nicht uninteressant, auch wenn ich Vieles nicht so sehe.

Von Spielerseite würde ich sagen: Wenn alle Spaß haben, wird auch nicht geschummelt. Nur wenn einer so gar nichts beitragen kann und die ganze Zeit auch bei Fähigkeiten, die er eigentlich gut kann, versagt, dann ist die Hemmschwelle zu schummeln höher. Man will ja auch mal etwas beitragen und einen Erfolg vorweisen können.

Von der SL-Seite: Ich versuch es zu vermieden und würfle lieber offen. Wenn es Dinge gibt, die die SC einfach schaffen müssen, oder nicht schaffen können sollen, dann lasse ich nicht würfeln, sondern gebe ein kleines Geschichtchen, wie die SC das machen, in tollster Zusammenarbeit etc.. Das kommt aber eher selten vor.

Greifenklaue

  • Stufe 20
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5996
  • Kultur: Caern
  • Klasse: Späher
  • Schießt schneller als er zieht ...
  • Mitglied in einem DS-Club Mitglied der DS-GooglePlus-Gruppe Hat an 1+ MGQ teilgenommen Hat 1+ MGQ-Spielbericht veröffentlicht Slaydakteur: Hat an 1+ Ausgaben der SLAY! mitgewirkt 1000+ Postings Unser die Besonnenheit: Hat das Arltum Caernos in den Kronkriegen unterstützt DS-Communitykalender Registrierter Betatester Chronist (Bronze): Hat 1+ DS-Spielsessionbericht gepostet
    • Greifenklaues Blog
    • Awards
Antw:Schummelscheisse
« Antwort #2 am: 18. Januar 2020, 09:31:41 »

"Der Grund dafür ist denkbar einfach. Ich muss als Spielleitung stets die volle Kontrolle über das Geschehen haben."

Ich als SL liebe es, wenn etwas Unvorgesehenes passiert - egal ob ein ungewöhnliches Würfelergebnis oder kuriose Idee der Spieler. Das zu interpretieren macht für mich einene der Spaßquellen als SL aus!
Gespeichert
"In den letzten zehn Jahren hat sich unser Territorium halbiert, mehr als zwanzig Siedlungen sind der Verderbnis anheim gefallen, doch nun steht eine neue Generation Grenzer vor mir. Diesmal schlagen wir zurück und holen uns wieder, was unseres ist.
Schwarzauge wird büssen."
 - Wychfinder General

Greifenklaue

  • Stufe 20
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5996
  • Kultur: Caern
  • Klasse: Späher
  • Schießt schneller als er zieht ...
  • Mitglied in einem DS-Club Mitglied der DS-GooglePlus-Gruppe Hat an 1+ MGQ teilgenommen Hat 1+ MGQ-Spielbericht veröffentlicht Slaydakteur: Hat an 1+ Ausgaben der SLAY! mitgewirkt 1000+ Postings Unser die Besonnenheit: Hat das Arltum Caernos in den Kronkriegen unterstützt DS-Communitykalender Registrierter Betatester Chronist (Bronze): Hat 1+ DS-Spielsessionbericht gepostet
    • Greifenklaues Blog
    • Awards
Antw:Schummelscheisse
« Antwort #3 am: 18. Januar 2020, 09:39:46 »

"Wenn in der Mitte des Abenteuers durch eine Reihe von schlechten Würfen die Gruppe sterben würde oder eine Situation nur gelöst werden kann, wenn endlich ein bestimmter Wurf klappt, dann erschafft das nur Frust."
Ist das jemals in der Praxis passiert? Nein. Es gibt nämlich quasi kein System, wo der Tod die direkte und zwingende Konsequenz auf eine Kletternprobe ist. Und wenn man wiederum freihändig ohne Hilfsmittel und Sicherung an einem Überhang in 1.000 Höhenmetern klettert, ist das tatsächlich OKay, wenn der SC stirbt. Und wenn es dann der nächste SC genauso versucht ... dann stimmt da irgendwas nicht. 

Wenn die Szene tatsächlich tödlich ist, was weiß ich, man springt über Lavaströme, kann es halt tödlich werden - auch hier gibt es ja andere Wege (umgehen, schmalere Stelle suchen, fliegen, schweben, Brücke, ...). Wenn es hier nicht tödlich wird, was mach ich da als Spieler? Ich springe (oder wenn ich es ausreizen will: ich wate durch) und fertig - keine Auseinandersetzung mit dem Problem, keine Spannung.

Ich erinnere an die Verfolgungskarten, da gibt es immer min. zwei Optionen, welche im Zweifel auch andere Konsequenzen haben können.

"Nehme ich solche riskanten Würfe in Kauf, kann ich als Spielleitung die Konsequenzen dann auch kaum abschwächen, denn das zerstört Glaubwürdigkeit. Außerdem verleitet es die Spieler nur dazu, sich unbesiegbar zu fühlen und Unsinn zu machen. Es ist schon im Interesse der gesamten Gruppe, dass nach Werten und Regeln gespielt wird und dass kritische Würfe zum Mitfiebern animieren. Die Gefahr muss real wirken, nur ich will ihr Ergebnis bestimmen."

Für mich ein Widerspruch. Klar erkenn ich das in einem Oneshot wahrscheinlich nicht, aber innerhalb einer Kampagne? Wenn es gefährlich wird, holt der SL den Spielleiterschirm heraus? Hmm, lass mich überlegen ... Und dauerhafte SLschirmnutzung ist nervig, ich will ja mein Gegenüber sehen ... Sprich: Genau, wenn Du alles geradebiegst als SL, kann das dazu führen, dass die Spieler Quatsch machen und durch die Lava waten. Wobei dann der nächste Quatsch kommt, nämlich "bei mir stirbt man nur, wenn man was Dummes tut." - Ja, aber Du hast die Spieler dazu eingeladen!

@Failing Forward: Das ist - in sinnigem Maße - normales Interpretieren der Würfelergebnisse und kein Schummeln.
Gespeichert
"In den letzten zehn Jahren hat sich unser Territorium halbiert, mehr als zwanzig Siedlungen sind der Verderbnis anheim gefallen, doch nun steht eine neue Generation Grenzer vor mir. Diesmal schlagen wir zurück und holen uns wieder, was unseres ist.
Schwarzauge wird büssen."
 - Wychfinder General

Greifenklaue

  • Stufe 20
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5996
  • Kultur: Caern
  • Klasse: Späher
  • Schießt schneller als er zieht ...
  • Mitglied in einem DS-Club Mitglied der DS-GooglePlus-Gruppe Hat an 1+ MGQ teilgenommen Hat 1+ MGQ-Spielbericht veröffentlicht Slaydakteur: Hat an 1+ Ausgaben der SLAY! mitgewirkt 1000+ Postings Unser die Besonnenheit: Hat das Arltum Caernos in den Kronkriegen unterstützt DS-Communitykalender Registrierter Betatester Chronist (Bronze): Hat 1+ DS-Spielsessionbericht gepostet
    • Greifenklaues Blog
    • Awards
Antw:Schummelscheisse
« Antwort #4 am: 18. Januar 2020, 10:25:12 »

Hinweis: Blogartikel ist allerdings schon von 2018.
Gespeichert
"In den letzten zehn Jahren hat sich unser Territorium halbiert, mehr als zwanzig Siedlungen sind der Verderbnis anheim gefallen, doch nun steht eine neue Generation Grenzer vor mir. Diesmal schlagen wir zurück und holen uns wieder, was unseres ist.
Schwarzauge wird büssen."
 - Wychfinder General

Sintholos

  • Darc-Redaktion
  • Stufe 20
  • *
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 3163
  • Kultur: Vandrianer
  • Klasse: Krieger
  • Slayer!!!!
  • Redakteur bei Burning Books 1000+ Postings Slaydakteur: Hat an 1+ Ausgaben der SLAY! mitgewirkt Chronist (Gold): Hat 12+ DS-Spielsessionberichte gepostet DS-Communitykalender Scriptor (Bronze): Fanwerk oder Tool für DS erstellt
    • Awards
Antw:Schummelscheisse
« Antwort #5 am: 18. Januar 2020, 10:35:28 »

Hinweis: Blogartikel ist allerdings schon von 2018.

Solche Artikel sind zeitlos.  :ihd:

Zugegebenermaßen gibt es eine Sache, bei der ich recht häufig als SL schummle und das sind nicht Würfel oder Würfelergebnisse sondern Lebenspunkte. Oft genug baue ich mir tolle Bosse mit schicken Skills nur um dann festzustellen, dass meine Spieler so gut gewürfelt haben und ich so schlecht abwehre, dass der Boss nach 2 Runden tot ist. Das finde ich nicht sonderlich interessant und entwertet irgendwie den Bosskampf. Daher gewähre ich dem Kampf meist noch eine Runde um eine Sonderfähigkeit durchzubringen und die Macht des Bosses zu demonstrieren, damit die Spieler sehen: Aha, der hatte schon heftig was drauf. Ein Glück dass wir den so schnell gelegt haben.
Gleichzeitig lasse ich Gegner auch mal eher abtreten. Wenn ein Feind mit ursprünglich vielen LK nur noch 1 oder 2 LK übrig hat, dann lass ich ihn auch mal eher sterben. Es ist halt eine Frage, wie man Lebenskraft, Trefferpunkte o.ä. interpretiert. Manche nehmen es ja auch eher als eine Art "Schlachtfeldglück", wobei es repräsentiert, wie lange man ordentlich Ausweichen, Blocken oder Parieren kann, bis doch mal ein tödlicher Treffer durchkommt.

Greifenklaue

  • Stufe 20
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5996
  • Kultur: Caern
  • Klasse: Späher
  • Schießt schneller als er zieht ...
  • Mitglied in einem DS-Club Mitglied der DS-GooglePlus-Gruppe Hat an 1+ MGQ teilgenommen Hat 1+ MGQ-Spielbericht veröffentlicht Slaydakteur: Hat an 1+ Ausgaben der SLAY! mitgewirkt 1000+ Postings Unser die Besonnenheit: Hat das Arltum Caernos in den Kronkriegen unterstützt DS-Communitykalender Registrierter Betatester Chronist (Bronze): Hat 1+ DS-Spielsessionbericht gepostet
    • Greifenklaues Blog
    • Awards
Antw:Schummelscheisse
« Antwort #6 am: 18. Januar 2020, 11:11:55 »

Hatte ich gerade gestern. Da haben die Spieler mit etwas Würfelglück den Todesalb nach einer Runde getötet - und sich wie Helden gefühlt.

Später kamen dann läppische Blutmücken, die richtig, richtig gefährlich worden.

Kurzum, Tag gerettet, danke Würfel!

PS.: Was machst Du, wenn Du den Boss ne Runde länger leben lässt und er dann einer der SC tötet? Doppelschummeln?

PPS.: Zeitlos - ja. Aber deswegen erspare ich mir den Gergenblogartikel und die Anrufung der RPG-Inquisition ... Außerdem war die PESA schon vor Ort!
Gespeichert
"In den letzten zehn Jahren hat sich unser Territorium halbiert, mehr als zwanzig Siedlungen sind der Verderbnis anheim gefallen, doch nun steht eine neue Generation Grenzer vor mir. Diesmal schlagen wir zurück und holen uns wieder, was unseres ist.
Schwarzauge wird büssen."
 - Wychfinder General

Thaddaeus

  • Stufe 12
  • *
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 771
  • Kultur: Bergzwerge
  • Klasse: Krieger
  • Ratban
  • DS-Communitykalender SL einer Forenrunde DS-Online Chronist (Gold): Hat 12+ DS-Spielsessionberichte gepostet
    • Es sind noch Slay06 da!
    • Awards
Antw:Schummelscheisse
« Antwort #7 am: 18. Januar 2020, 11:21:37 »

Mmh, ich traue mich es ja gar nicht zu sagen... aber ich hab immer als Spielleiter geschummelt  :-[. Sei es mit Lebenspunkten oder Angriffswürfen, war ja jetzt nicht bösartig von mir, hatte auch nicht vor die SC umzubringen. Aber wenn ich die Gruppe in eine Richtung bringen wollte, oder die Geschichte auf eine bestimmte weise erzählen dann habe ich eben geschummelt. Da ich immer hinter dem Schirm gewürfelt habe ist es auch nicht aufgefallen.

Zum Beispiel hatte ich einen Goblin in der Runde, dieser ist beim Kampf gegen einen kleinen Drachen unter den Bauch geklettert und hat einfach die Schwerter da unten reingerammt. Der kleine Drache hatte aber schon sehr viele Lebenspunkte - und die Helden waren Runde um Runde damit beschäftigt keinen nennenswerten Schaden zu machen. Und ich fand den Mut und die Idee vom Goblin gut und habe gesagt: die Schwerter durchdringen den empfindlichen Bauch und gehen bis ins Herz, so machst du dem Vieh heldenhaft den garaus und wirst im selben Zug darunter begraben. Das hat natürlich zu Gelächter geführt und dem Spaß den Goblin darunter zu retten. Der dann noch den Spott der Gruppe abbekam das er jetzt so klein ist (was er ja vorher schon war).

Schummelspieler hatte ich aber keine - und frustriert war auch keiner und ich denke sie haben sich auch sehr heldenhaft gefühlt weil es ein epischer langer Kampf war der einfach einen passenden Endpunkt gefunden hatte.

Ich hab noch mehr Beispiele - aber das genügt erstmal. Ich denke es hat alles seine Berechtigung - ich fand es so ganz angenehm und Spaß hatten wir auch.
Gespeichert
Im Moment sind alle Slay vergriffen, bei Wunsch gern Nachricht an mich und du wirst beim nächsten Druck berücksichtigt.

Uisge beatha

  • Stufe 16
  • *
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 1333
  • Kultur: Bergzwerge
  • Klasse: Heiler
  • flüssiges Sonnenlicht
  • Ulf: Hat im März 2013 am Flimmerschwinden teilgenommen und den Ulf gemacht Wild sei die Jagd: Hat das Arltum Fahlstepp in den Kronkriegen unterstützt
    • Awards
Antw:Schummelscheisse
« Antwort #8 am: 18. Januar 2020, 12:19:16 »

Naja, das Problem ist ja nicht das Würfeldrehen/Ergebnis ignorieren an sich, sondern wenn man es im geheimen macht.

Wenn Konsens darüber herrscht ist es ja auch kein schummeln, sondern gehört zum Spielstil der Gruppe und ist quasi 'ne Hausregel.

Es sollten sich halt alle an die ausgemachten Regeln halten. Wenn man dann merkt, daß eine Regel (allgemein oder für den Einzelfall) Kacke ist, kann man's ja ändern (generell oder situativ). Aber schummeln, sprich: eine Person hält sich ohne Absprache nicht an die Regeln, geht gar nicht!

Ein Beispiel: Vor ein paar Wochen hatten wir den Fall, dass ein 10-stufiger Kämpfer vom Bösewatz durch einen, 2-fach durch Zaubermacht gepimpten, Blitz getötet wurde. Ich hatte als SL nicht bedacht, dass Metallrüstungsträger keine Abwehr werfen dürfen. :-[ Dumm gelaufen! Wir schauen uns also alle bedröppelt an, dann sag ich: "Sorry, mein Fehler! Der Bösewatz hat nur einen Zaubermacht eingesetzt. Dann passt der 2. Wurf nicht mehr rein und es sind nur paarundzwanzich Schaden. Passt das so für euch?" Kopfnicken, :thumbup: und zustimmendes grummeln der Mitspieler.
Wir haben in der Situation also gemeinsam die Regel für diesen Einzelfall außer Kraft gesetzt.

Es ist aber was anderes, wenn einer alleine das ohne Absprache - quasi nur kraft eigener Arroganz - macht und somit - über den Kopf der Mitspieler hinweg - entscheiden möchte, was gefällt oder zu gefallen hat. Das mag ich nicht!  >:(
Gespeichert
O thou, my muse! Guid auld Scotch drink!
Whether thro' wimplin worms thou jink,
Or, richly brown, ream owre the brink,
                    In glorious faem,
Inspire me, till I lisp an' wink,
                    To sing thy name!

- Robert Burns

Germon

  • Immersieg Hessen
  • Stufe 20
  • *
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 3751
  • Kultur: Alle
  • Klasse: Alle
  • Ich will Starslayers... jetzt!
  • Orga eines DS-Community-Events Chronist (Silber): Hat 4+ DS-Spielsessionberichte gepostet Hat 1+ MGQ-Spielbericht veröffentlicht Hat 1+ MGQ geleitet Mitglied in einem DS-Club Unser die Besonnenheit: Hat das Arltum Caernos in den Kronkriegen unterstützt Conslayer - Uhrwerk DemoTeam Registrierter Betatester Hat eine Seite mit DS-Inhalten (CampaignLogs, Downloads, Settings oder Tools) Scriptor (Bronze): Fanwerk oder Tool für DS erstellt
    • Awards
Antw:Schummelscheisse
« Antwort #9 am: 18. Januar 2020, 13:15:42 »

@Uisge beatha
 :+1:
Gespeichert
Germon mal wieder mit Schnellen Reflexen I unterwegs.

CK

  • Administrator
  • Stufe 20
  • *
  • Online Online
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 16833
  • Kultur: Bergzwerge
  • Klasse: Krieger
  • Just slay
  • Redakteur bei Burning Books Hat 1+ MGQ geleitet Hat 1+ MGQ-Spielbericht veröffentlicht 1000+ Postings Scriptor (Gold): Inhalte für Printpublikation verfasst Chronist (Silber): Hat 4+ DS-Spielsessionberichte gepostet Gehört zu den Oberen 10 Themenstartern
    • Dungeonslayers.de
    • Awards
Antw:Schummelscheisse
« Antwort #10 am: 18. Januar 2020, 13:45:50 »

PS.: Was machst Du, wenn Du den Boss ne Runde länger leben lässt und er dann einer der SC tötet? Doppelschummeln?
Jup, da wird 's dann nämlich richtig kritisch.
Gespeichert

Thaddaeus

  • Stufe 12
  • *
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 771
  • Kultur: Bergzwerge
  • Klasse: Krieger
  • Ratban
  • DS-Communitykalender SL einer Forenrunde DS-Online Chronist (Gold): Hat 12+ DS-Spielsessionberichte gepostet
    • Es sind noch Slay06 da!
    • Awards
Antw:Schummelscheisse
« Antwort #11 am: 18. Januar 2020, 16:32:15 »

Mmh Ich glaube das seht ihr zu eng. Ich hätte das eher so gesehen wie: Der SL ist Drehbuchautor und Regisseur sowie Dramaturg in einem. Dann sieht er was die Schauspieler - also die Spieler - aus dem Dargebotenen Stoff machen und im Zusammenspiel entsteht dann das Stück - also am Ende das erlebte Abenteuer. Wenn ich dann also "Schummel" dann drehe ich den vorbereiteten Stoff einfach so, das er besser zum Spiel der Spieler passt. Aber gut es war auch eine Heldenkampagne, die Helden haben schon mal auf der Nase gelegen um zu merken das es gefährlich ist - aber es war von mir nicht vorgesehen das sie in den ersten Abenteuern sterben...
Gespeichert
Im Moment sind alle Slay vergriffen, bei Wunsch gern Nachricht an mich und du wirst beim nächsten Druck berücksichtigt.

Mordron

  • Stufe 9
  • *
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 400
  • Kultur: Alle
  • Klasse: Alle
  • Waffenschmied und Xenologe
  • Chronist (Silber): Hat 4+ DS-Spielsessionberichte gepostet DS-Communitykalender
    • Awards
Antw:Schummelscheisse
« Antwort #12 am: 18. Januar 2020, 16:35:51 »

Mmh Ich glaube das seht ihr zu eng. Ich hätte das eher so gesehen wie: Der SL ist Drehbuchautor und Regisseur sowie Dramaturg in einem. Dann sieht er was die Schauspieler - also die Spieler - aus dem Dargebotenen Stoff machen und im Zusammenspiel entsteht dann das Stück - also am Ende das erlebte Abenteuer. Wenn ich dann also "Schummel" dann drehe ich den vorbereiteten Stoff einfach so, das er besser zum Spiel der Spieler passt. Aber gut es war auch eine Heldenkampagne, die Helden haben schon mal auf der Nase gelegen um zu merken das es gefährlich ist - aber es war von mir nicht vorgesehen das sie in den ersten Abenteuern sterben...

Das sehe ich genauso
Gespeichert
and with strange eons even death may die

Sintholos

  • Darc-Redaktion
  • Stufe 20
  • *
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 3163
  • Kultur: Vandrianer
  • Klasse: Krieger
  • Slayer!!!!
  • Redakteur bei Burning Books 1000+ Postings Slaydakteur: Hat an 1+ Ausgaben der SLAY! mitgewirkt Chronist (Gold): Hat 12+ DS-Spielsessionberichte gepostet DS-Communitykalender Scriptor (Bronze): Fanwerk oder Tool für DS erstellt
    • Awards
Antw:Schummelscheisse
« Antwort #13 am: 18. Januar 2020, 16:38:10 »

PS.: Was machst Du, wenn Du den Boss ne Runde länger leben lässt und er dann einer der SC tötet? Doppelschummeln?
Jup, da wird 's dann nämlich richtig kritisch.

Ich hab ja eine spezielle Situation beschrieben, nämlich die, dass der Boss, der ja der gefährliche Höhepunkt eines Dungeons sein sollte, bisher keine nennenswerten Fähigkeiten / Angriffe durchbringen konnte. Die Spieler waren also nicht in der Situation, dass ich sie hätte mit einem einzigen Schlag ausknocken können, selbst wenn ich ihn noch eine Runde leben lasse und wenn es so käme, dann geht der Boss auch zu Boden, so die LK auf 0 fallen. Ist der Boss so gebaut, dass ein Angriff Spielertod bedeuten kann und schon nennenswerter Schaden gemacht wurde, dann hat der Boss seinen Standpunkt und seine Macht durchaus bewiesen und muss nicht für eine weitere Runde am Leben gehalten werden. Mir geht es halt darum vor allem Kämpfe zu präsentieren, die irgendwie erinnerungswürdig sind. Ein Boss der in der 2ten Runde fällt ist das meiner Erfahrung nach nicht.

CK

  • Administrator
  • Stufe 20
  • *
  • Online Online
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 16833
  • Kultur: Bergzwerge
  • Klasse: Krieger
  • Just slay
  • Redakteur bei Burning Books Hat 1+ MGQ geleitet Hat 1+ MGQ-Spielbericht veröffentlicht 1000+ Postings Scriptor (Gold): Inhalte für Printpublikation verfasst Chronist (Silber): Hat 4+ DS-Spielsessionberichte gepostet Gehört zu den Oberen 10 Themenstartern
    • Dungeonslayers.de
    • Awards
Antw:Schummelscheisse
« Antwort #14 am: 18. Januar 2020, 17:14:50 »

Mmh Ich glaube das seht ihr zu eng. Ich hätte das eher so gesehen wie: Der SL ist Drehbuchautor und Regisseur sowie Dramaturg in einem. Dann sieht er was die Schauspieler - also die Spieler - aus dem Dargebotenen Stoff machen und im Zusammenspiel entsteht dann das Stück - also am Ende das erlebte Abenteuer. Wenn ich dann also "Schummel" dann drehe ich den vorbereiteten Stoff einfach so, das er besser zum Spiel der Spieler passt. Aber gut es war auch eine Heldenkampagne, die Helden haben schon mal auf der Nase gelegen um zu merken das es gefährlich ist - aber es war von mir nicht vorgesehen das sie in den ersten Abenteuern sterben...

Das sehe ich genauso

Da hab ich gänzlich andere Erfahrung gemacht.

Ich seh mich als den Steinebereitsteller, aus demnen die Spieler dann die Geschichte bauen (die ersten Klötze stelle ich noch hin, die können aber auch umkippen). Die Art der Steine gibt zwar vor, was für einen Ton die Geschichte hat und in welche Richtung sie sich entwickeln könnte, ist aber völlig ergebnisoffen. Auch wenn vielleicht die Bauklötze alle einstürzen - dann ist genau das halt die Geschichte.
Ich empfinde dabei niemals Reue und Wehmut, da alles doch so "cool" hätte verlaufen können. Genau diese "Fehlläufe" sind es nämlich, die - auf Kampagne gespielt - das (für mich) coolste überhaupt aus diesem Hobby ziehen.

Ich kann immer nur empfehlen, vom eventuellen Plotverlauf gänzlich abzulassen - ich habe in jahrelangen Kampagnen die unglaublichsten Ereignisse erlebt, die manchmal Monate zuvor schon in Bewegung gesetzt wurden. Hätte ich dagegen immer versucht, den "richtigen" Plotverlauf irgendwie möglich zu machen, wären die witzigsten, tragischsten, interessantesten und emotionalsten Wendungen niemals geschehen.

Fuck the plot, enjoy the dice!

Dennoch - jedem das Seine.
Aber ich kann nur jedem empfehlen - probiert es aus, lasst los und es wird umso fesselnder (wenngleich das nicht immer sofort im ersten Moment ersichtlich ist).
Gespeichert