Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
Hast du deine Aktivierungs E-Mail übersehen?

Benutzername: Passwort:

Autor Thema: Kann man jemanden durch ein Schlüsselloch versetzen?  (Gelesen 135 mal)

Bruder Grimm

  • Stufe 16
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1311
  • Kultur: Alle
  • Klasse: Alle
  • Ganz und gar nicht druckerfreundlich
  • DS-Communitykalender 250+ Postings
    • Awards
Kann man jemanden durch ein Schlüsselloch versetzen?
« am: 14. November 2022, 11:27:33 »

Hi Leute,

im Zuge einiger Überlegungen über Zauberkategorien (Details hier, falls es jemanden interessiert) bin ich vor allem über den Zauber Versetzen gestolpert (GRW, S. 72), mit der Frage, wie ich den eigentlich einordnen könnte. Das "Problem" ist: Wofür verwendet man den eigentlich primär? Das ist nämlich wahrscheinlich einer der vielseitigsten Zauber im ganzen Spiel.

1. Primärzweck, den ich sehe, ist wahrscheinlich, den schwer gerüsteten Krieger schneller in Nahkampfreichweite zu bringen, idealerweise vielleicht sogar zum gegnerischen Heiler, Zauberwirker oder Fernkämpfer (alternativer Name für den Zweck: Zwerg werfen  ;D )

1b. vielleicht sogar den Assassinen der Gruppe unvermittelt hinter den gegnerischen Heiler oder Magier versetzen.

2. Möglicherweise Überwindung von Hindernissen. Fallgruben oder Gräben sind natürlich riskant, wenn der Zauberwirker zu schlecht würfelt, aber beispielsweise durch ein Gitter sollte gehen.

3. Als Fluchtzauber; zwar kann man damit leider keine Verbündeten aus einer Gefahrenzone wieder rausholen, aber der Zauberwirker könnte sich selbst aus einer schwierigen Situation heraus versetzen - immer hin sollte er in der Lage sein, sich selbst zu berühren, oder?

4. Sehr Ihr noch andere Verwendungszwecke?

Alles natürlich eine freie Sichtlinie zum Zielort vorausgesetzt. Und da ist jetzt die große Frage: Was bedeutet das??

5. Ein Zauberwirker, der heimlich um eine Ecke späht, sollte den hinter ihm stehenden Krieger doch zum Beispiel überraschend in die erspähte Gegnergruppe versetzen können?

6. Funktioniert das auch, wenn der Zauberwirker nur durch ein Schlüsselloch guckt? Kann er ein berührtes Ziel so durch eine geschlossene Tür versetzen?

7. Was ist mit einer Glasscheibe? Wäre die ein Hindernis? Immerhin heißt es "Sichtlinie", nicht "Schusslinie" oder sowas! (Auch transparente magische Kraftfelder oder sowas sollten dann passierbar sein, vorausgesetzt es steht nicht ausdrücklich dabei, dass Zauber nicht passieren können, wie bei Magische Barriere oder Schutzkuppel.)

8. Kann man jemanden an einen Ort versetzen, den man nur durch einen Spiegel sieht?

9. Und noch eine ganz große Frage: Ist Versetzen mit Durchsicht (GRW S. 53) kombinierbar? Zählt das, was man mit Durchsicht sehen kann, als klare Sichtlinie, und ist es so möglich, jemanden, durch eine solide Wand zu versetzen? Das würde nämlich außerdem implizieren, dass jeder auch mit magischen Mitteln ausgespähte Zielort für ein Versetzen gültig ist (was allerdings dann wiederum durch die geringe Reichweite von Versetzen hinreichend limitiert sein dürfte).
Gespeichert
Just because I have a model's body doesn't mean you can use me like this!

Sintholos

  • Darc-Redaktion
  • Stufe 20
  • *
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 2374
  • Kultur: Vandrianer
  • Klasse: Krieger
  • Slayer!!!!
  • 1000+ Postings Slaydakteur: Hat an 1+ Ausgaben der SLAY! mitgewirkt Chronist (Gold): Hat 12+ DS-Spielsessionberichte gepostet DS-Communitykalender Scriptor (Bronze): Fanwerk oder Tool für DS erstellt
    • Awards
Antw:Kann man jemanden durch ein Schlüsselloch versetzen?
« Antwort #1 am: 14. November 2022, 11:40:32 »

Ich würde alles zulassen. Wenn ein Spieler auf die Idee kommt das so zu machen, dann ist das doch cool. Warum nicht? Kann ja immernoch eine schlechte Idee sein.
Wenn er durch eine Felslücke teleportiert wird, dann hängt er jetzt vielleicht ein einer Sackgasse fest, wo er nicht mehr rauskommt... und verhungert und verdurstet... Dann müssen sich die SC halt überlegen, wie sie in da wieder rausbekommen. Immerhin muss man ihn ja dafür berühren. Oder dort sind haufenweise Gegner, die nicht durchs Schlüsselloch sichtbar waren. Schon wird er von allen Seiten attackiert und die SC können von draußen nicht viel machen.  :D
Gespeichert

Kampagnenberichte
Aspekte der Magie
Barcamar

Bruder Grimm

  • Stufe 16
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1311
  • Kultur: Alle
  • Klasse: Alle
  • Ganz und gar nicht druckerfreundlich
  • DS-Communitykalender 250+ Postings
    • Awards
Antw:Kann man jemanden durch ein Schlüsselloch versetzen?
« Antwort #2 am: 14. November 2022, 12:31:27 »

Ja, ich denke auch, balancetechnisch dürfte das kein Problem sein. Immerhin ist die Versetzungsreichweite außerdem ziemlich begrenzt und auch ziemlich zufällig.
Was ich mich jetzt grad noch frage: Was heißt "einwilligendes Ziel"? Muss das Ziel beim Zauber irgendwie aktiv mitarbeiten? Oder darf es nur keinen Widerstand leisten? Kann man einen Bewusstlosen versetzen (und so z.B. aus einer Gefahrenzone bringen)? Wenn "kein Widerstand" als Voraussetzung reicht, geht dann auch eine Leiche? Und wenn eine Leiche geht, dann heißt das, das Ziel muss nicht leben...?
Gespeichert
Just because I have a model's body doesn't mean you can use me like this!

Zauberlehrling

  • Stufe 20
  • *
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 4136
  • Kultur: Alle
  • Klasse: Alle
  • Er will doch nur spielen!
  • DS-Communitykalender Slaydakteur: Hat an 1+ Ausgaben der SLAY! mitgewirkt Chronist (Gold): Hat 12+ DS-Spielsessionberichte gepostet 1000+ Postings SL einer Forenrunde DS-Online Scriptor (Bronze): Fanwerk oder Tool für DS erstellt
    • Awards
Antw:Kann man jemanden durch ein Schlüsselloch versetzen?
« Antwort #3 am: 14. November 2022, 12:47:38 »

Was mir noch einfällt wäre, wenn der ZAW oder jemand anderer so klassisch "In Ketten" gelegt wurde. Da braucht man den guten grade mal 1 m versetzen und schon ist er frei. Sichtlinie ist speziell schwierig. Weil dann könnte man auch mit einem Spiegel um die Ecke gucken...

(Genau deswegen liebe ich solche Zauber - weil sie die Kreativität anregen).

Sintholos

  • Darc-Redaktion
  • Stufe 20
  • *
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 2374
  • Kultur: Vandrianer
  • Klasse: Krieger
  • Slayer!!!!
  • 1000+ Postings Slaydakteur: Hat an 1+ Ausgaben der SLAY! mitgewirkt Chronist (Gold): Hat 12+ DS-Spielsessionberichte gepostet DS-Communitykalender Scriptor (Bronze): Fanwerk oder Tool für DS erstellt
    • Awards
Antw:Kann man jemanden durch ein Schlüsselloch versetzen?
« Antwort #4 am: 14. November 2022, 13:00:31 »

Ja, ich denke auch, balancetechnisch dürfte das kein Problem sein. Immerhin ist die Versetzungsreichweite außerdem ziemlich begrenzt und auch ziemlich zufällig.
Was ich mich jetzt grad noch frage: Was heißt "einwilligendes Ziel"? Muss das Ziel beim Zauber irgendwie aktiv mitarbeiten? Oder darf es nur keinen Widerstand leisten? Kann man einen Bewusstlosen versetzen (und so z.B. aus einer Gefahrenzone bringen)? Wenn "kein Widerstand" als Voraussetzung reicht, geht dann auch eine Leiche? Und wenn eine Leiche geht, dann heißt das, das Ziel muss nicht leben...?
Gute Frage: Ich denke alle SC sind prinzipiell erstmal einwilligend, es sei denn sie sagen selber was Gegenteiliges, wie "Nein, ich will nicht in den Müllschlucker teleportiert werden.". Verbündete, neutrale oder feindliche NSC sind erstmal nicht willig. NSC muss man überzeugen und Feinde mögen den Teleport in den Müllschlucker prinzipiell nicht.

Was mir noch einfällt wäre, wenn der ZAW oder jemand anderer so klassisch "In Ketten" gelegt wurde. Da braucht man den guten grade mal 1 m versetzen und schon ist er frei. Sichtlinie ist speziell schwierig. Weil dann könnte man auch mit einem Spiegel um die Ecke gucken...

(Genau deswegen liebe ich solche Zauber - weil sie die Kreativität anregen).
Bei sowas muss man halt immer auf gesten- und wortlos zaubern achten. Aber sonst mag ich solche Zauber genau deswegen. Wenn man Zeit hat, interessiert einen dieser Malus auch nicht mehr.
Gespeichert

Kampagnenberichte
Aspekte der Magie
Barcamar

Bruder Grimm

  • Stufe 16
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1311
  • Kultur: Alle
  • Klasse: Alle
  • Ganz und gar nicht druckerfreundlich
  • DS-Communitykalender 250+ Postings
    • Awards
Antw:Kann man jemanden durch ein Schlüsselloch versetzen?
« Antwort #5 am: 14. November 2022, 13:14:03 »

Was mir noch einfällt wäre, wenn der ZAW oder jemand anderer so klassisch "In Ketten" gelegt wurde. Da braucht man den guten grade mal 1 m versetzen und schon ist er frei. Sichtlinie ist speziell schwierig. Weil dann könnte man auch mit einem Spiegel um die Ecke gucken...

(Genau deswegen liebe ich solche Zauber - weil sie die Kreativität anregen).
Da könnte man aber auch argumentieren, dass die Ketten zur aktuellen Ausrüstung gehören. Wenn's trotzdem geht, hieße das, dass man auch jemanden aus seiner Kleidung heraus versetzen könnte  :ihd:

Ja, ich denke auch, balancetechnisch dürfte das kein Problem sein. Immerhin ist die Versetzungsreichweite außerdem ziemlich begrenzt und auch ziemlich zufällig.
Was ich mich jetzt grad noch frage: Was heißt "einwilligendes Ziel"? Muss das Ziel beim Zauber irgendwie aktiv mitarbeiten? Oder darf es nur keinen Widerstand leisten? Kann man einen Bewusstlosen versetzen (und so z.B. aus einer Gefahrenzone bringen)? Wenn "kein Widerstand" als Voraussetzung reicht, geht dann auch eine Leiche? Und wenn eine Leiche geht, dann heißt das, das Ziel muss nicht leben...?
Gute Frage: Ich denke alle SC sind prinzipiell erstmal einwilligend, es sei denn sie sagen selber was Gegenteiliges, wie "Nein, ich will nicht in den Müllschlucker teleportiert werden.". Verbündete, neutrale oder feindliche NSC sind erstmal nicht willig. NSC muss man überzeugen und Feinde mögen den Teleport in den Müllschlucker prinzipiell nicht.
Tjaaa, die Frage hat darauf abgezielt: Könnte man Gegenstände versetzen?
Gespeichert
Just because I have a model's body doesn't mean you can use me like this!

Zauberlehrling

  • Stufe 20
  • *
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 4136
  • Kultur: Alle
  • Klasse: Alle
  • Er will doch nur spielen!
  • DS-Communitykalender Slaydakteur: Hat an 1+ Ausgaben der SLAY! mitgewirkt Chronist (Gold): Hat 12+ DS-Spielsessionberichte gepostet 1000+ Postings SL einer Forenrunde DS-Online Scriptor (Bronze): Fanwerk oder Tool für DS erstellt
    • Awards
Antw:Kann man jemanden durch ein Schlüsselloch versetzen?
« Antwort #6 am: 14. November 2022, 13:20:55 »

@Ketten: Deswegen hatte ich ja geschrieben "in Ketten gelegt" - und nicht nur gefesselt (ich meinte wie man es so aus Filmen kennt - mit Ketten umwickelt und an die Decke gehängt ;) ). Aber ja: Das ist ein Grenzfall. Bei genug Zeit würde ICH es dem ZAW erlauben. (im schlimmsten Fall kommt das Ziel da unbekleidet raus, man holt die Kleidung aus dem Bündel Ketten+Kleidung und gut ists). :D

Bruder Grimm

  • Stufe 16
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1311
  • Kultur: Alle
  • Klasse: Alle
  • Ganz und gar nicht druckerfreundlich
  • DS-Communitykalender 250+ Postings
    • Awards
Antw:Kann man jemanden durch ein Schlüsselloch versetzen?
« Antwort #7 am: 14. November 2022, 13:53:21 »

(ich meinte wie man es so aus Filmen kennt - mit Ketten umwickelt und an die Decke gehängt ;) )
Ach so, ja. Wenn die Ketten irgendwo befestigt sind, dann stimmeich dir zu.
Gespeichert
Just because I have a model's body doesn't mean you can use me like this!