Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
Hast du deine Aktivierungs E-Mail übersehen?

Benutzername: Passwort:

Autor Thema: Spieltischimpressionen: Schlachtgelände in Albheim  (Gelesen 536 mal)

CK

  • Administrator
  • Stufe 20
  • *
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 16788
  • Kultur: Bergzwerge
  • Klasse: Krieger
  • Just slay
  • Redakteur bei Burning Books Hat 1+ MGQ-Spielbericht veröffentlicht Hat 1+ MGQ geleitet 1000+ Postings Scriptor (Gold): Inhalte für Printpublikation verfasst Chronist (Silber): Hat 4+ DS-Spielsessionberichte gepostet Gehört zu den Oberen 10 Themenstartern
    • Dungeonslayers.de
    • Awards
Spieltischimpressionen: Schlachtgelände in Albheim
« am: 02. Juni 2024, 21:32:27 »

Statt Fotos hier ein paar bewegte Bilder.

Die SC hatten in den Ruinen von Albheim geplündert, auf dem Rückweg wurden sie von Rattlingen angegriffen und es kam zum Kampf. Dabei wurde mehrmals geschossen, was noch mehr Feinde anlockte. Nach dem Kampf eilte man weiter, doch kurz hinter einer Allee lauerten ihnen Splitterdiebe auf - abermals entschied man sich für den Kampf (von dem handelt der Geländeaufbau im Video).
Leider nahte nach ein paar Runden noch ein Zungenbrecher (ein ziemlich brutaler Dämon), der allerdings vom Flagellanten der Gruppe schließlich erschlagen wurde, als die letzten Staublaurer noch standen. Und dann kamen weitere Rattlinge (einige mit Lähmungsgift im Gepäck) mit einer Menge Riesenratten.

Das Drama zog sich über zwei Sessions, über 70 Gegner wurden erschlagen, zerschmettert oder erschossen. Zudem würfelten die Spieler ständig nur Patzer ohne Ende und in Folge, während ich ständig Krits würfelte. Is manchmal halt so.

Aber vor allem die Charaktere wurden schlimm zugerichtet und haben nur durch viel Hoffnung (Regelmechanik) und Heilung überlebt.

Kreuzritter Sigmar verlor erst seinen Visierhelm (statt ein paar Zähne), kurz darauf wurde seine Plattenrüstung etwas geschrottet, schließlich riss ihm eine Riesenratte sein linkes Ohr ab. Dann wurde abermals seine Plattenrüstung geschrottet, er verlor er doch noch ein paar Zähne und bekam zum Abschluss ein Matschauge verpasst. Ach und eine seelische Narbe trägt er auch davon. Bingo!

Dem Söldner Konrad wurde in einer splitternden Blut- und Knochenfontäne seiner gesamter Kiefer zerstört und eine Hand gespalten, beinahe wurde er ohnmächtig. Rabennonne Florentine wurde nur etwas ihre Lederrüstung beschädigt, während der Halblingsdame Fanny ebenfalls von einer verseuchten, rostigen Rattlingsklinge die Hand gespalten wurde.

Gespeichert

Zauberlehrling

  • Stufe 20
  • *
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 4974
  • Kultur: Wyndländer
  • Klasse: Krieger
  • Er will doch nur spielen!
  • DS-Communitykalender Registrierter Betatester Slaydakteur: Hat an 1+ Ausgaben der SLAY! mitgewirkt Chronist (Gold): Hat 12+ DS-Spielsessionberichte gepostet 1000+ Postings SL einer Forenrunde DS-Online Scriptor (Bronze): Fanwerk oder Tool für DS erstellt
    • Awards
Antw:Spieltischimpressionen: Schlachtgelände in Albheim
« Antwort #1 am: 04. Juni 2024, 12:50:55 »

Was für ein Blutbad...

Hugin

  • Stufe 14
  • *
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 982
  • Kultur: Freiländer
  • Klasse: Alle
  • Dungeonslayer
  • DS-Communitykalender
    • Awards
Antw:Spieltischimpressionen: Schlachtgelände in Albheim
« Antwort #2 am: 04. Juni 2024, 14:27:09 »

 :D...großartig!!!  :thumbup:
Gespeichert