Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
Hast du deine Aktivierungs E-Mail übersehen?

Benutzername: Passwort:

Autor Thema: Unschuld eines Charakters beweisen  (Gelesen 5013 mal)

Lotti666

  • Stufe 1
  • *
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Weiblich
  • Beiträge: 2
  • Kultur: Duldgnome
  • Klasse: Alle
  • Dungeonslayer
    • Awards
Unschuld eines Charakters beweisen
« am: 19. April 2021, 13:31:06 »

Hallo liebe Menschen!

Ich schreibe grade an einem Abenteuer und komme an einer Stelle nicht so richtig weiter.
Meine Helden sind mit einigen NPCs ausgewählt worden herauszufinden, was in der Welt nicht stimmt, da einige seltsame Dinge in verschiedenen Teilen des Landes passieren. Unter den NPCs ist eine starke Kriegerin, die von Anfang an nur ihren Ruhm im Kopf hat und am liebsten alleine zurückkehren will, um die volle Belohnung einzuheimsen. Das wissen ihre Mitstreiter natürlich nicht.
Eines nachts töten dieser NPC nun einen der Helden. Niemand bermekt etwas. Am nächsten Morgen sind dann alle ganz geschockt und fangen an sich gegenseitig zu beschuldigen. Spuren findet man keine.
In der folgenden Nacht bemerkt nun einer der Helden, wie besagter NPC seine Waffe von Blut säubert (oder sowas in die Richtung  :D).
Am nächsten Morgen erzählt er den anderen davon. NPC sagt aber, dass der Held das nur sagt, um die Schuld von ihm abzulenken.
Ich hatte jetzt die Idee, dass die beiden irgendwie gegeneinander antreten oder so, um ihre Unschuld zu beweisen. Da fehlt mir aber noch die passende Idde.
Das die anderen Helden einfach einen Beweis finden, finde ich irgendwie langweilig...

Vielen Dank schonmal für Vorschläge oder Ideen! :-*
Gespeichert

Thaddaeus

  • Stufe 12
  • *
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 771
  • Kultur: Bergzwerge
  • Klasse: Krieger
  • Ratban
  • DS-Communitykalender SL einer Forenrunde DS-Online Chronist (Gold): Hat 12+ DS-Spielsessionberichte gepostet
    • Es sind noch Slay06 da!
    • Awards
Antw:Unschuld eines Charakters beweisen
« Antwort #1 am: 19. April 2021, 14:06:35 »

Hallo Lotti!

ehrlich gesagt ist das so eine Stelle in der ich beim Kampagnenschreiben immer ein Lücke lasse. Ich muss mir nicht überlegen wie die Helden das lösen wollen - das müssen die Helden schon für sich machen. Besser ist es vielleicht sich zu überlegen was dieser NPC als Verteidigung so vorbringen kann, damit du argumentationsmäßig den Helden die Stirn bieten kannst. Das ist schwieriger, glaub ich.
Gespeichert
Im Moment sind alle Slay vergriffen, bei Wunsch gern Nachricht an mich und du wirst beim nächsten Druck berücksichtigt.

Sintholos

  • Darc-Redaktion
  • Stufe 20
  • *
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 3163
  • Kultur: Vandrianer
  • Klasse: Krieger
  • Slayer!!!!
  • Redakteur bei Burning Books 1000+ Postings Slaydakteur: Hat an 1+ Ausgaben der SLAY! mitgewirkt Chronist (Gold): Hat 12+ DS-Spielsessionberichte gepostet DS-Communitykalender Scriptor (Bronze): Fanwerk oder Tool für DS erstellt
    • Awards
Antw:Unschuld eines Charakters beweisen
« Antwort #2 am: 19. April 2021, 14:33:28 »

Wie Thaddaeus schon sagte: Die Spieler bzw. deren SC müssen schon selber Ideen entwickeln, wie sie die Schuld bzw. Unschuld beweisen können. Mittel gibt es da doch ziemlich viele: Zauber (auch welche, die nicht notwendigerweise im GRW stehen, um z.B. Lügen zu spüren), Tränke (auch welche, die nicht im GRW stehen, wie ein Wahrheitsserum), gute alte Detektivarbeit mit Beweisen etc.... Am Ende ist es eigentlich immer so, dass die Spieler, wenn sie eine Lösung finden, garantiert nicht DEINE Lösung finden.  :D

Ich würde noch hinzufügen, dass dir der detaillierte Tatverlauf klar vor Augen sein sollte, damit bei Befragungen etc. keine Inkonsistenzen entstehen und für Verwirrung sorgen. Das ist mir persönlich schon zu oft passiert, wenn es auch nicht immer auffiel.

Zauberlehrling

  • Stufe 20
  • *
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 5216
  • Kultur: Wyndländer
  • Klasse: Krieger
  • Er will doch nur spielen!
  • DS-Communitykalender Registrierter Betatester Slaydakteur: Hat an 1+ Ausgaben der SLAY! mitgewirkt Chronist (Gold): Hat 12+ DS-Spielsessionberichte gepostet 1000+ Postings SL einer Forenrunde DS-Online Scriptor (Bronze): Fanwerk oder Tool für DS erstellt
    • Awards
Antw:Unschuld eines Charakters beweisen
« Antwort #3 am: 19. April 2021, 14:38:09 »

Hallo und willkommen!

Ich zitiere mich mal frech selber vom Discord:

Zitat
Wichtig ist immer: Geh nicht davon aus, dass die Spieler deine Lösung finden. Das tun sie fast nie. Genau nur eine Lösung zu einem Rätsel/Dungeon/Mysterium zuzulassen führt zu Frust auf beiden Seiten. Im Zweifelsfall (wenn dir selber keine Lösung einfällt) höre ihnen genau zu und nimm das was dir am coolsten erscheint (manchmal st das sogar besser als das was du dir ausgedacht hast): Hat den Vorteil alle fühlen sich gut - die Spieler weil sie es "geknackt" haben -und du weil deine Spieler zufrieden sind...

Frage: Hat sich der NPC schonmal verdächtig verhalten / hätten die Spieler überhaupt die Ahnung, dass dieser NPC zu so etwas fähig ist? Hast du das Spielleiterin klar gemacht? Manchmal glauben Spieler, dass die Welt um sie rum statisch ist (wie bei einigen Computerspielen) und nur reagiert - und nicht aktiv etwas macht. Das könnte also ziemlich überraschend sein.

Möglicherweise glaubt der NPC ja im Recht zu sein und verheimlicht es gar nicht? So auf die Art: "Er war feig und hatte es verdient!"

Auf der anderen Seite: Was macht denn der Spieler nun dessen SC getötet wurde? Hatte der überhaupt eine Möglichkeit zu reagieren, sich zu wehren. Weil dann könnte es sein, dass dein Spieler gar nicht soo erfreut darauf reagiert (er/sie kann ja jetzt gar nciht spielen)...

CK

  • Administrator
  • Stufe 20
  • *
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 16833
  • Kultur: Bergzwerge
  • Klasse: Krieger
  • Just slay
  • Redakteur bei Burning Books Hat 1+ MGQ geleitet Hat 1+ MGQ-Spielbericht veröffentlicht 1000+ Postings Chronist (Silber): Hat 4+ DS-Spielsessionberichte gepostet Scriptor (Gold): Inhalte für Printpublikation verfasst Gehört zu den Oberen 10 Themenstartern
    • Dungeonslayers.de
    • Awards
Antw:Unschuld eines Charakters beweisen
« Antwort #4 am: 19. April 2021, 17:52:52 »

Zunächst eine Verständnisfrage: Habe ich das richtig gelesen, dass ein NSC einen SC so mir nichts, dir nichts einfach getötet hat? Oder ist das "nur" geplant?

Zu Problem an sich:  Das kann Dir doch egal sein, das ist Aufgabe der Spieler - WENN sie das überhaupt aufklären wollen. Wenn ein Wort gegen das andere steht, lässt man es vielleicht einfach sein.
Gab es denn überhaupt ein nachvollziehbares Motiv seitens des NSC?

Mit Verlaub: Das liest sich irgendwie ziemlich schräg.
Gespeichert

Lotti666

  • Stufe 1
  • *
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Weiblich
  • Beiträge: 2
  • Kultur: Duldgnome
  • Klasse: Alle
  • Dungeonslayer
    • Awards
Antw:Unschuld eines Charakters beweisen
« Antwort #5 am: 20. April 2021, 09:57:25 »

hallo ihr Lieben!
Vielen Dank für eure Hilfe!
Ich glaube das kam in dem kurzen Auschnitt etwas falsch rüber. Der NPC tötet einen anderen NPC (es gibt insgesamt 3 NPCs die mit den Helden unterwegs sind für eine Weile). Ich glaube ihr habt da recht und ich lasse die Spieler einfach selbst eine Möglichkeit finden, die Unschuldsnummer durchzuziehen. Den fällt schon was ein.
Auf die Idee bin ich tatsächlich gar nicht gekommen, die Stelle einfach offen zu lassen  ;D
Gespeichert

CK

  • Administrator
  • Stufe 20
  • *
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 16833
  • Kultur: Bergzwerge
  • Klasse: Krieger
  • Just slay
  • Redakteur bei Burning Books Hat 1+ MGQ geleitet Hat 1+ MGQ-Spielbericht veröffentlicht 1000+ Postings Chronist (Silber): Hat 4+ DS-Spielsessionberichte gepostet Scriptor (Gold): Inhalte für Printpublikation verfasst Gehört zu den Oberen 10 Themenstartern
    • Dungeonslayers.de
    • Awards
Antw:Unschuld eines Charakters beweisen
« Antwort #6 am: 20. April 2021, 11:31:57 »

Ah, okay - NSC vs NSC bei chancenlosem Instantkill klingt schon besser^^

Ansonsten sollte es auf jeden Fall ein Motiv geben. Hilfreich können auch 1-2 kleine Spuren sein - Blutflecken, Kampfspuren (Kratzer) usw. Nicht zu versteckt, die SC sollen ja nicht Sherlock sein - einfache "Rätsel" reichen da völlig, die sind am Tisch trotzdem genügend schwer, verschaffen den Spielern aber ein ausreichendes Erfolgserlebnis, wenn sie entdeckt werden.

So oder so wird das wenn aber vermutlich auch nur auf einen Indizienprozess hinausflaufen, da richtige Beweise wie DNA-Spuren oder Überwachungsvideos einfach fehlen, die einen eindeutigen Beweis liefern.
Vielleicht kann an Hand der Verletzung eine Tatwaffe eindeutig ausgemacht werden oder der Tote hat ein Haarbüschel seines Mörders noch in der Hand.

Wie gesagt solltest Du diese Hinweise wenn aber nur "erschaffen", wie bzw. ob sie überhaupt entdeckt werden, ist Aufgabe der Spieler - lass Dich als SL einfach überraschen (oder auch nicht, dann eben erst beim nächsten Mal).
Gespeichert

Zauberlehrling

  • Stufe 20
  • *
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 5216
  • Kultur: Wyndländer
  • Klasse: Krieger
  • Er will doch nur spielen!
  • DS-Communitykalender Registrierter Betatester Slaydakteur: Hat an 1+ Ausgaben der SLAY! mitgewirkt Chronist (Gold): Hat 12+ DS-Spielsessionberichte gepostet 1000+ Postings SL einer Forenrunde DS-Online Scriptor (Bronze): Fanwerk oder Tool für DS erstellt
    • Awards
Antw:Unschuld eines Charakters beweisen
« Antwort #7 am: 20. April 2021, 11:35:33 »

Man könnte den Toten selbst befragen - wozu gibt es den Zauber "Totengespräch"? Gibt es einen Zauber um die Wahrheit zu erzwingen oder einen Trank? "Wahrheitsserum" oder sowas?

Sintholos

  • Darc-Redaktion
  • Stufe 20
  • *
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 3163
  • Kultur: Vandrianer
  • Klasse: Krieger
  • Slayer!!!!
  • Redakteur bei Burning Books 1000+ Postings Slaydakteur: Hat an 1+ Ausgaben der SLAY! mitgewirkt Chronist (Gold): Hat 12+ DS-Spielsessionberichte gepostet DS-Communitykalender Scriptor (Bronze): Fanwerk oder Tool für DS erstellt
    • Awards
Antw:Unschuld eines Charakters beweisen
« Antwort #8 am: 20. April 2021, 12:32:13 »

Beim Bruder Grimm gibt es zumindest "Lügen erspüren" als Zauber. Ist aber natürlich nicht notwendigerweise bekannt.

Dzaarion

  • Stufe 17
  • *
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 1487
  • Kultur: Sandelfen
  • Klasse: Krieger
  • NachtDrache 🐉 DS-SL
  • SL einer Forenrunde DS-Online Scriptor (Bronze): Fanwerk oder Tool für DS erstellt DS-Communitykalender Scriptor (Silber): 2+ offizielle Downloads für DS erstellt Slaydakteur: Hat an 1+ Ausgaben der SLAY! mitgewirkt Kulturennenner: 5 Lieblingskulturen Caeras ausführlich genannt 250+ Postings Chronist (Bronze): Hat 1+ DS-Spielsessionbericht gepostet
    • Awards
Antw:Unschuld eines Charakters beweisen
« Antwort #9 am: 20. April 2021, 15:08:01 »

Wahrheitsserum gibts auch bei meinen Tränken...