Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
Hast du deine Aktivierungs E-Mail übersehen?

Benutzername: Passwort:

Autor Thema: Frage zu Anpassung von Abenteuern  (Gelesen 251 mal)

Lord Sven I.

  • Stufe 8
  • *
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 307
  • Kultur: Wyndländer
  • Klasse: Heiler
  • Einmal Stronghold - immer Stronghold
  • Scriptor (Bronze): Fanwerk oder Tool für DS erstellt Slaydakteur: Hat an 1+ Ausgaben der SLAY! mitgewirkt 250+ Postings Chronist (Gold): Hat 12+ DS-Spielsessionberichte gepostet
    • Awards
Frage zu Anpassung von Abenteuern
« am: 29. März 2024, 11:33:30 »

Moin,
ich sitze gerade dabei ein vorgefertigtes Abenteuer für meine Gruppe umzuarbeiten und tue mich gerade mit den Anpassungen der Gegner schwer...
Das Abenteuer ist für 2+ Helden der Stufe 3-5, und damit beginnen meine Probleme  ;)

irgendwo hier um Forum gab es eine Diskussion bzgl. der GH und deren Berechnung und wie man Gegnerhärte gegen die Spielerstufen rechnet.
Was ich noch erinnere (und wie ich bislang auch gearbeitet habe) ist, das die GH ungefähr der Summe der Spielerstufen entsprechen sollte.

in meinem Beispiel würde das bedeuten, das die GH bei Encountern 6 bis 10 +X sein sollte.
in diesem Quest tauchen jetzt aber 2 Faulbäuche und pro Char 1 Skelett auf: 2*17 + mindestens 2*4 => also mindestens GH 42...

jetzt gibt es mehrere Möglichkeit:
- meine Erinnerung ist falsch und ich kenne die korrekte Berechnung von Spielergruppenlevel vs. GH nicht
- GH ist willkürlich und ich sollte es nach Gefühl machen (darauf wird es im Moment herauslaufen)
- das Quest soll bewusst unfair sein - was ich mir nicht vorstellen kann, RPGs sollen ja eigentlich allen am Tisch Spaß machen

wie löst ihr sowas?

und falls ihr wisst, welches Quest ihr hier referenziere, bitte nicht direkt reinschreiben, meine Gruppe ist teilweise auch im Forum aktiv ;)

Viele Grüße und ein schönes Osterwochenende!
Gespeichert

Dzaarion

  • Stufe 17
  • *
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 1479
  • Kultur: Sandelfen
  • Klasse: Krieger
  • NachtDrache 🐉 DS-SL
  • SL einer Forenrunde DS-Online Scriptor (Bronze): Fanwerk oder Tool für DS erstellt DS-Communitykalender Scriptor (Silber): 2+ offizielle Downloads für DS erstellt Slaydakteur: Hat an 1+ Ausgaben der SLAY! mitgewirkt Kulturennenner: 5 Lieblingskulturen Caeras ausführlich genannt 250+ Postings Chronist (Bronze): Hat 1+ DS-Spielsessionbericht gepostet
    • Awards
Antw:Frage zu Anpassung von Abenteuern
« Antwort #1 am: 29. März 2024, 12:01:23 »

Moin Sven

Ne ist schon richtig die gesamt GH der Mobs sollte so in etwa der Summe der Stufen aller SC entsprechen.
Allerdings ist die GH kein deterministischer Wert sondern nur ne Daumenregel.
SC können Gruppen mit doppelter GH platt machen oder von Gruppen mit halber GH gekillt werden, Art des Mobs, Klasse und Skillung und vor allem (kooperatives) Spiel der SC und letztlich natürlich auch schnödes Würfelglück spielen da die größere Rolle.

Wichtig zu beachten ist mMn vor allem ob Spieler oder Mobs schon den zweiten Würfel nutzen können oder nicht, da dieser eine deutlich größere Konsistenz bringt und z.B. dafür sorgen kann, dass Spieler einfach nicht mehr durch die Abwehr von nem Gegner durchkommen oder selber mit einem Schlag zu 90% draufgehen.

Wenn du dir unsicher bei der Einschätzung der Mobs bist kannst du lieber eine gleich große Gruppe gleich starker oder 1 dicken Gegner hinpacken.
(Eine sehr große Gruppe sehr kleiner Mobs kann die Gruppe durch ihre schiere Masse durchaus mal überwältigen, ebenso geht das aber auch andersherum mit einer Gruppe SC (die sich absprechen) und einem dicken Gegner solange sie grundsätzlich einigermaßen gut durch dessen Def kommen (Ausweichen ist da das absolute Killertalent).)
Ansonsten gibt es aber auch diverse Tipps wie man eine GH dynamisch anpassen kann (da gabs auch schonmal nen Thread hier im Forum zu), der gängigste und einfachste Tipp ist allerdings einfach Nachschub/Rückzug einzuplanen. Ist der Kampf zu einfach springt aus ner Ecke doch noch ein Skelett mehr, ist er (deutlich) zu schwer ziehen sich vielleicht einige Gegner bei passender Gelegenheit zurück ... oder die SC merken das und ziehen sich ihrerseits zurück, schließlich gehören auch Niederlagen zum Rollenspiel dazu.

Ext3h

  • Stufe 7
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 256
  • Kultur: Alle
  • Klasse: Alle
  • Dungeonslayer
    • Awards
Antw:Frage zu Anpassung von Abenteuern
« Antwort #2 am: 31. März 2024, 00:18:17 »

Im Endeffekt wird die Tödlichkeit des Kampfs darüber bestimmt gegen wie viele Angriffe sich die Spieler wehren müssen. Alles unter der Annahme dass du die Gegner wirklich aggressiv spielst und jede Angriffs-Möglichkeit gegen die schwächeren Charakter in 2. Reihen etc. auch wirklich ausnutzt. Wenn du immer nur den Tank angreifst, dann ist die Gegnerhärte komplett nichts-sagend.

Gegner deren Gegnerhärte ca. 1:1 der Stufe einzelner Spieler entsprechen kannst du problemlos im Mengenverhältnis 1:1 auf die Gruppe los lassen.
Gegner mit 50% Spieler-Stufe (als z.B. GH 5 vs Stufe 10) kannst du ca. 3/2 der Spieler-Anzahl verwenden. Nicht das doppelte!
Kämpfen die Spieler gegen weniger als 50% Anzahl Spieler Monster, dann kannst du die GH im Gegenzug noch mal um bis zu +50% erhöhen. (Aber Vorsicht: Zu wenige und dafür zu fette Gegner ergeben lange, aber langweilige Kämpfe.)

Nahkämpfer sind die GH nur im offenen Feld ohne Deckung wirklich wert. Wenn es den Spielern erlaubt ist Nahkämpfer komplett mit dem Tank zu blockieren (Engpässe ohne Möglichkeit für Angriffe von Hinten), dann brauchst du direkt +50% GH extra. Müssen die Gegner noch Hindernisse überwinden oder es gibt Fallen im Terrain die die Spieler nutzen können, dann kannst du fast noch mal +50% GH nehmen.

Vorsicht mit Monstern mit mehreren Angriffen pro Runde - rechne die vorsichtshalber immer als 2 Gegner mit jeweils 1/2 GH bei obigen Regeln.
Achte außerdem vor allem auf die GA deiner Spieler. Wenn die Spieler den 2. Abwehrwürfel beim Gegner nicht weg bekommen, dann wirds irgendwo zwischen zufällig tödlich und tödlich langwierig.

Zitat
in diesem Quest tauchen jetzt aber 2 Faulbäuche
Schau noch mal genau hin. Die haben andere Kampfwerte als die Original-Faulbäuche.
Gespeichert
Mein Taschenrechner sagt: So macht das Spaß!

Lord Sven I.

  • Stufe 8
  • *
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 307
  • Kultur: Wyndländer
  • Klasse: Heiler
  • Einmal Stronghold - immer Stronghold
  • Scriptor (Bronze): Fanwerk oder Tool für DS erstellt Slaydakteur: Hat an 1+ Ausgaben der SLAY! mitgewirkt 250+ Postings Chronist (Gold): Hat 12+ DS-Spielsessionberichte gepostet
    • Awards
Antw:Frage zu Anpassung von Abenteuern
« Antwort #3 am: 01. April 2024, 21:05:15 »

Moin,
erstmal danke für die Antworten.
es gilt also wie üblich die juristische Antwort: "es kommt darauf an..." aber dank eurer sowohl mathematischen Vorschläge als auch der taktischen Ansätze habe ich jetzt eine Idee, wie ich damit umgehen soll.
(auch wenn das Thema der GA bei meinen Spielern ein Problem werden könnte...)

aber eine Frage habe ich noch:
wo gibt es original Faulbäuche? Im GRW habe ich nichts gefunden?
Gespeichert

Sintholos

  • Darc-Redaktion
  • Stufe 20
  • *
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 3012
  • Kultur: Vandrianer
  • Klasse: Krieger
  • Slayer!!!!
  • Redakteur bei Burning Books 1000+ Postings Slaydakteur: Hat an 1+ Ausgaben der SLAY! mitgewirkt Chronist (Gold): Hat 12+ DS-Spielsessionberichte gepostet DS-Communitykalender Scriptor (Bronze): Fanwerk oder Tool für DS erstellt
    • Awards
Antw:Frage zu Anpassung von Abenteuern
« Antwort #4 am: 02. April 2024, 07:36:13 »

Kann gut und gerne sein, dass die im Almanach von Caera bzw. in den Regeln von Caera sind. wenn du das nicht hast, ist die Originalquelle nicht zugänglich. Aber glücklicherweise gibts ja die Slayers Pit.

Geh dort mal unter Werkzeuge auf Bestiarium. Wenn du dort in der Suche nach Faulbauch schaust, solltest du auf was kommen.

Zauberlehrling

  • Stufe 20
  • *
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 4936
  • Kultur: Wyndländer
  • Klasse: Krieger
  • Er will doch nur spielen!
  • DS-Communitykalender Registrierter Betatester Slaydakteur: Hat an 1+ Ausgaben der SLAY! mitgewirkt Chronist (Gold): Hat 12+ DS-Spielsessionberichte gepostet SL einer Forenrunde DS-Online 1000+ Postings Scriptor (Bronze): Fanwerk oder Tool für DS erstellt
    • Awards
Antw:Frage zu Anpassung von Abenteuern
« Antwort #5 am: 02. April 2024, 09:13:19 »

Faulbauch ist im GRW auf der Seite mit der Seitenzahl 140 (Seite 150 im PDF) unten. Faulbauchmade ist auf Seite 141 (bzw. 151).

Lord Sven I.

  • Stufe 8
  • *
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 307
  • Kultur: Wyndländer
  • Klasse: Heiler
  • Einmal Stronghold - immer Stronghold
  • Scriptor (Bronze): Fanwerk oder Tool für DS erstellt Slaydakteur: Hat an 1+ Ausgaben der SLAY! mitgewirkt 250+ Postings Chronist (Gold): Hat 12+ DS-Spielsessionberichte gepostet
    • Awards
Antw:Frage zu Anpassung von Abenteuern
« Antwort #6 am: 02. April 2024, 11:28:16 »

Moin,
 ;D

@ZL: das sind die Faulbäuche, auf die Ext3h und ich uns bezogen, und @Sintholos die in der SlayersPit sind genau die gleichen (bis auf Dunkelsicht)...
Die Caerabox hatte ich durch einen dummen Zufall ergattert und dort auch mal durchgewühlt, da sind sie nämlich nicht drin - darum war ich wegen der Aussage bzgl. der "original" Faulbäuche so irritiert.

ist im Endeffekt aber auch egal, die Gegner sind schon schön eklig und werden meine Gruppe bestimmt "erfreuen".
Gespeichert

CK

  • Administrator
  • Stufe 20
  • *
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 16757
  • Kultur: Bergzwerge
  • Klasse: Krieger
  • Just slay
  • Redakteur bei Burning Books Hat 1+ MGQ geleitet Hat 1+ MGQ-Spielbericht veröffentlicht 1000+ Postings Chronist (Silber): Hat 4+ DS-Spielsessionberichte gepostet Scriptor (Gold): Inhalte für Printpublikation verfasst Gehört zu den Oberen 10 Themenstartern
    • Dungeonslayers.de
    • Awards
Antw:Frage zu Anpassung von Abenteuern
« Antwort #7 am: 03. April 2024, 12:16:45 »

Die Faulbäuche werden nur im Abenteuer im GRW erwähnt.
Gespeichert