Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
Hast du deine Aktivierungs E-Mail übersehen?

Benutzername: Passwort:

Autor Thema: [Kampagnenbericht] "Die Enklave"  (Gelesen 789 mal)

Lord Sven I.

  • Stufe 5
  • *
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 107
  • Kultur: Wyndländer
  • Klasse: Heiler
    • Awards
Antw:[Kampagnenbericht] "Die Enklave"
« Antwort #15 am: 22. November 2022, 20:30:03 »

So, sry, Arbeit, Dienstreisen und Erkältung...
danke für das Feedback  :D

ja, die Aufbauten sind mir wichtig, man kann viel über Story und Ideen machen, aber ein paar Minis und etwas Umgebung erhöhen den Spielspaß finde ich gewaltig. Auf dem PC fand ich anfänglich auch ganz schön (roll20, etc) aber wenn du täglich 10h auf den Monitor starrst muss ich das in der Freizeit nicht auch noch  ;) Haben wir während Corona auch gemacht, aber mit Haptik und echten Würfeln ist Pen&Paper irgendwie "realer"...

um Akulex Frage zu beantworten, ich nutze eine Kombination aus Papier und 3d-Druck, die Unterkonstruktion sind Träger für 2" Steckmodule, die mit Papptemplates überzogen werden. Das Papptemplate ist aber auf 66% skalliert, mit einem 18mm Maßstab kann man größere und spannendere Landschaften bauen - auch wenn dabei die Details der Figuren etwas leiden (was aber bei meiner Malkunst nicht weiter auffällt  8 )

und ja, das ist viel Arbeit, aber das gehört zum Hobby und bringt auch meistens Spaß ;)
Aber da meine Spielgruppe mir immer wieder das Feedback gibt, das es ihnen sehr gefällt und sie großen Spaß dran haben, bin ich damit sehr zufrieden  ;D
Gespeichert