Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
Hast du deine Aktivierungs E-Mail übersehen?

Benutzername: Passwort:
Seiten: [1] 2 3 ... 10
 1 
 am: Heute um 10:44:45 
Begonnen von Zauberlehrling - Letzter Beitrag von Zauberlehrling
Ich versuche grade einen Roboter-Polizisten namens T0N1 laut Robotmania ( http://www.dungeonslayers.de/download/kalender2018/Tag16_Blakharaz_Constantin_Hoppe_StSl_Robotmania.pdf ) zu bauen (da von Blakharaz ja quasi sowas wie ein inoffiziell-offizieller Regelteil). Nun stoße ich dabei auf folgenden interessanten Widerspruch:

Zitat
Auch der Umstand,
dass CredSticks bei ihnen nicht
funktionieren, sollte nicht unterschätzt
werden — Roboter können damit keine
größeren Geldsumme mit sich führen
(außer in Form von Bits) und einfach so
einkaufen gehen.

Zitat
Die neu eingebaute Hardware oder benötigte
Software ist zudem nicht umsonst [...]

Das bedeutet: Roboter müssen für ihre Steigerungen bezahlen - können aber kein Geld herumtragen. Wie machen die das dann?

 2 
 am: 13. Mai 2022, 23:23:42 
Begonnen von Asher - Letzter Beitrag von CK
Abtönfarbe könnte besser haften. Alternativ: Spray.

 3 
 am: 13. Mai 2022, 21:01:45 
Begonnen von Asher - Letzter Beitrag von Asher
Karton hab ich meistens verwendet. Ich hab die dick mit Holzleim bestrichen und dann in Dekosand gewendet (wie ein Schnitzel).  ;D  Dann grundiert (Heizkörpergrundierung) und anschließend bemalt. Hab leider nur ein kleines Teil zur Hand:



Mit Beflockung hab ich erst viel später angefangen, nachdem ich in der direkten Nachbarschaft eher per Zufall in einem Modellbahnladen gelandet bin.


Auch prima. Die dicken Pappteile die der schwedische Möbeldiscounter in seine Pakete legt. Die bestehen aus so 6eckigen Waben. Damit kann man Klippen simulieren.

 4 
 am: 13. Mai 2022, 20:21:37 
Begonnen von Asher - Letzter Beitrag von Sintholos
Alles in allem sieht das aber doch sehr schick aus. Und wenn man es aus Verpackungsmüll basteln kann, um so besser... der nächste Schritt wäre dann, aus alten Kartons Häuser zu basteln. Ein Kumpel von mir hat so Zusammensteckhäuser in einem Kickstarter unterstützt. Dafür dass das nur bedruckte Pappe ist, ist da echt viel möglich mit gewesen. Und sieht echt robust und schick aus.

 5 
 am: 13. Mai 2022, 19:59:52 
Begonnen von Asher - Letzter Beitrag von Asher
empfehle ich wegen der Löcher einen Tropfen Spülie in die Farbe

Tatsächlich kannte ich den Trick und hab was ähnliches gemacht. Das Problem ist das die Farbe aus den Löchern sich beim Trocknen zurückgezogen hat.  Aber danke  :thumbup:

Hatte statt der "guten" Army Painter Farbe Tuben-Acrylfarbe aus dem Baumarkt. Vielleicht lag es auch daran. Der Hamerit Lack hat besser funktioniert und die Mauern sehen besser als auf dem Foto aus. Kann bei Tageslicht noch ein Foto machen wenn Interesse besteht.

 6 
 am: 13. Mai 2022, 19:51:10 
Begonnen von Asher - Letzter Beitrag von CK
Die Biegsamkeit wird natürlich nicht so gut sein für die Beflockung. Falls es doch ein weiteres Mal gibt, empfehle ich wegen der Löcher einen Tropfen Spülie in die Farbe - das bricht die Oberflächenspannung, wodurch viele Löcher schon beim Grundieren Farben abbekommen sollten.

 7 
 am: 13. Mai 2022, 18:50:17 
Begonnen von Asher - Letzter Beitrag von Asher
Aus dem Rest des Schaums hab ich dann Dungeonmauern gebastelt. Die sind etwas besser geworden da ich sie einfach mit Hamerit Sprühlack lackiert habe. Die sind aus einzelnen kleinen Bausteinen gebaut wie CK es schon vorgemacht hat. Leider glänzt das ganze auf dem Bild wegen des Blitzlichts.



FAZIT: Das Material ist nict wirklich geeignet. Aber es war da und der Kostenfaktor beschränkt sich also auf die Farbe und Klebstoff.
Und es ist weniger Müll - Trotzdem bin ich schwer am überlegen ob ich das nochmal mache!

 8 
 am: 13. Mai 2022, 18:44:32 
Begonnen von Asher - Letzter Beitrag von Asher
Grundiert und dick mit Farbe bemalt. Mit verdünnter Farbe versucht die Löcher zu befüllen. Die gröbsten Flecken dann mit Beflockung zugeklebt.
Ein Plastikblatt Element das mal von einem anderen Spiel übrig geblieben ist als Kristall in die Mitte geklebt.



Das Wasser soll mit klar auftrocknenden Klebstoff simuliert werden. Mal sehen ob es funktioniert.
Sorry but you are not allowed to view spoiler contents.


 9 
 am: 13. Mai 2022, 18:39:50 
Begonnen von Asher - Letzter Beitrag von Asher
Die Idee hier ist einen Brunnen/Quelle zurecht zu basteln der einer Naturgottheit gewidmet ist. Also zuerst mit scharfem Messer aus einem Klotz geschnitzt und dann mit 4 Säulen beklebt

 10 
 am: 13. Mai 2022, 18:36:38 
Begonnen von Asher - Letzter Beitrag von Asher
Hallo Gemeinde,

nachdem bei mir in letzter Zeit ein wenig Verpackungsmüll angefallen war, dachte ich daran ein kleines Rollenspiel Szenario Stilecht auszustatten. Das Material selbst, das war mir von vorne herein klar ist nicht übermäßig gut geeignet da schwer bemalbar. Es handelt sich ier um dieses Schaummaterial:


Seiten: [1] 2 3 ... 10